Monat: September 2017

Erste Alltagstests

Gestern wurde der IONIQ gleich noch mal knapp 100km quer durch die Umgebung gefahren von meiner besseren Hälfte – inklusive eines Tests der Ladestationen bei IKEA (ein Geheimtipp – wobei „geheim“ natürlich maßlos übertrieben ist). Und wenn man IKEA hört: ja, die Rückbank wurde umgeklappt und der Kofferraum gleich mal ausprobiert – ein voll alltagstauglichen Gefährt haben wir da. Ich selber war vor allem mit der Arbeit beschäftigt, so dass ich nur eine kurze Runde mit der interessierten Verwandtschaft drehen konnte. Aber heute (Wochenende) wieder ein bisschen mehr mal den Echtbetrieb ausprobieren. Gleich wieder die Rückbank umgeklappt und viele...

Read More

Tag der Abholung

Lange haben wir gewartet – aber bei weitem nicht so lange wie viele andere, die nach uns bestellt haben. Heute aber nun ging es nach Landsberg am Lech (nach einem beruflichen Termin in Baden-Württemberg) und am Nachmittag wurde erst der Dodge zur Wartung beim Funhouse gebracht und dann die paar Meter rüber zum Sangl marschiert, um unseren neuen Wagen in Empfang zu nehmen. Ich hatte mich im Laufe der Wartezeit entschieden, die Nase in Wagenfarbe lackieren zu lassen (ich will ehrlich sein, die normale graue Nase finde ich vom Design her mehr als suboptimal) und als ich ihn dann...

Read More

Die go-e ist eingetroffen

Als ich damals den IONIQ frisch bestellt hatte, habe ich mir natürlich Gedanken gemacht, wie ich diesen zu Hause laden werde. An sich kein Problem, an der 230V Schuko-Steckdose zu laden – dauert zwar ewig (also die ganze Nacht), aber normalerweise fährt man ihn ja nicht ratzeputz leer, nur, um ihn am nächsten Tag 100% voll zu benötigen. Trotzdem will man an sich eine Wallbox haben (eine fest installierte Box an der Wand, welche man direkt wie eine kleine Ladesäule zu Hause nutzen kann). Aber während der Suche fand ich etwas (in meinen Augen) besseres: die go-e-Ladebox wurde gerade...

Read More